Webkrauts Logo

Webkrauts Webkrauts Schriftzug

- für mehr Qualität im Web

Accessibility Club #4

Termin: 06.11.2016

Accessibility Club #4

Treffen für Webworker zu Barrierefreiheit & assistiven Technologien

Obwohl die Notwendigkeit und der Mehrwert barrierefreier Angebote im Internet auf der Hand liegen, finden etablierte Standards zur Umsetzung bisher kaum allgemeine Anwendung. Ein vermeintlich zwangsläufiger Mehraufwand, knappe Budgets und der gängige Irrtum Validität = Barrierefreiheit — die auf Nachfrage angeführten Gründe sind vielfältig. In vielen Fällen ist jedoch schlicht die Ahnungslosigkeit der beteiligten Webentwickler und -designer die Ursache für unnötige Barrieren. Kein Wunder, sind doch bislang nur die Wenigsten selbst mit assistiven Technologien auf Tuchfühlung gegangen.

Mit dem Accessibility Club möchten wir Dir eine handfeste Möglichkeit bieten, Erfahrungen mit Barrierefreiheit im Web zu sammeln, zu vertiefen und mit anderen Interessierten auszutauschen. Ziel soll es sein, dass Du barrierefreie Techniken standardmäßig in deine eigene Arbeitswelt übernehmen und zur Selbstverständlichkeit werden lassen kannst.

Für die 4. und 5. Ausgabe des Accessibility Clubs gibt uns Karl Groves die Ehre, seines Zeichens "Senior Technical Lead Accessibility Software Consultant & Director of Training" der Paciello Group, international renommierter Barrierefreiheitsexperte und z. B. Schaffer von Tenon, einem interessanten Barrierefreiheits-Testing-Tool.

Der Accessibility Club #4 findet als "Side Event" der diesjährigen Berliner beyond tellerrand statt und wird eingeleitet von einem Vortrag Karls (in englischer Sprache) mit dem Titel

Modern Web Toolsets & The Next Generation of Accessibility Testing Tools

Zu erwarten ist ein umfassender Überblick über die Evolution von Barrierefreiheittests, wie sie in gängige Entwicklungsabläufe integriert werden können und dazu jede Menge realitätsnaher Beispiele. Im gleichen Zug kannst du eine Menge über Tenon und andere Tools lernen.

Im Anschluss an den Vortrag gibt es — wie immer beim Accessibilty Club — reichlich Gelegenheit, sich in Barcamp-Manier in lockerer Runde mit anderen interessierten Barrierefreiheitsexperten oder solchen, die es werden möchten, auszutauschen. Die Veranstaltung wird von Joschi Kuphal (Tollwerk) und Stefan Judis (Contentful) auf Unkostenbasis organisiert. Von allen Teilnehmern wird eine Spende in Höhe von wenigstens € 15 erbeten, die zur Unterbringung Karls und für Nebenkosten aufgewendet wird. Etwaige Überschüsse werden in voller Höhe an Knowbility gespendet. Die Räumlichkeiten werden von Contentful zur Verfügung gestellt und sind bedingt rollstuhlfahrergeeignet.

Zur Teilname ist eine verbindliche Anmeldung über den Ticket-Service Tito erforderlich.

Links

Adresse

Contentful
Ritterstraße 12-14
10969 Berlin
Deutschland