Hinweis: Am 9. April beteiligen wir uns auf webkrauts.de am Naked CSS Day. Die Stylesheets sind an diesem Tag absichtlich abgeschaltet.

Webkrauts Logo

Webkrauts Webkrauts Schriftzug

- für mehr Qualität im Web

Verlosung »Workshop HTML5 & CSS3«

Frisch im Handel

Verlosung »Workshop HTML5 & CSS3«

Webkraut Stephan Heller hat gerade das Buch »Workshop HTML5 & CSS3« im dpunkt.verlag veröffentlicht. Es richtet sich an Einsteiger, die sich in die Frontendentwicklung einarbeiten. Wir verlosen drei Exemplare des Buches und veröffentlichen außerdem ein Kapitel daraus.

Workshop HTML5 & CSS3 (dpunkt.verlag) - Weblayouts professionell umsetzen - ein Einstieg in die Frontendentwicklung
Webkraut Stephan Heller hat gerade das Buch »Workshop HTML5 & CSS3, Weblayouts professionell umsetzen – ein Einstieg in die Frontendentwicklung« im dpunkt.verlag veröffentlicht. Das Buch ist in zwei Teile gegliedert. Der erste zeigt dabei in kleinen Schritten, wie eine Website strukturiert und mit den Grundtechniken von HTML(5) und CSS(3) aufgebaut wird. Der zweite Teil geht dann in die Tiefe; Grundlagen wie zum Beispiel der Aufbau eines HTML-Elements, Maßeinheiten oder Selektoren werden im Detail beschrieben. Hier findest Du das Kapitel 37 (von 40 Kapiteln), in dem das eigentliche Wesen von CSS, das Ergänzungs- und Vererbungsprinzip beschrieben wird.

Wir verlosen drei Bücher, die sich vor allem an Einsteiger in die Frontend-Entwicklung richten. Wer das Buch gewinnen möchte, schreibe bis Freitag, den 26. Oktober 2012 um 23:00 Uhr einen Kommentar, der zumindest den Satz »Ich möchte den Workshop HTML5 & CSS3 gewinnen!« enthält. Die Gewinner zieht ein Zufallsgenerator.

Auszug: Ergänzungs- und Vererbungsprinzip

1. Kaskade

Das Wort Kaskade bezeichnet z. B. Wasserfälle, die sich über mehrere Stufen ergießen, oder in der Chemie hintereinandergeschaltete Gefäße. Man kann Kaskade daher mit Hintereinanderschaltung oder Verkettung umschreiben.

»Cascading Style Sheets« funktionieren genau nach diesem Prinzip, indem mehrere CSS-Dateien hintereinandergeschaltet werden. Dabei gibt es drei Arten von Stylesheets:

  • Browser-Stylesheet: »Browserinternes« CSS, das immer verwendet wird, selbst wenn im HTML-Code keine CSS-Datei eingebunden ist. Dort sind die Grundeigenschaften aller HTML-Elemente definiert.
  • Autoren-Stylesheet: CSS, das über HTML eingebunden wird beziehungsweise im HTML-Code selbst steht. Dies sind die Stylesheets des Entwicklers.
  • User-Stylesheet: Persönliches Stylesheets eines Nutzers. Ermöglicht es, die Darstellung einer Webseite an persönliche Bedürfnisse anzupassen, wie eine größere Schrift oder stärkere Kontraste. Wird über den Browser eingebunden.

Die Reihenfolge entspricht auch der, in welcher die CSS-Dateien im Browser eingebunden werden, was für das Auswerten von mehreren CSS-Regeln (weiter unten) eine essenzielle Rolle spielt. Wesentlich ist, dass sich mehrere Stylesheets nicht ersetzen, sondern ergänzen. Bevor eine Webseite angezeigt wird, werden alle CSS-Regeln aus allen Dateien ausgelesen und ergeben ein »berechnetes Style«, das dann die Darstellung steuert. An folgendem Beispiel wird dies deutlicher:

  1. /* Browser-Stylesheet */
  2. blockquote {
  3.    display: block;
  4.    margin: 1em 40px;
  5. }
  6.  
  7. /* Autoren-Stylesheet */
  8. blockquote {
  9.    color: darkblue;
  10. }
  11.  
  12. /* Berechnete CSS-Regel */
  13. blockquote {
  14.    display: block;
  15.    margin: 1em 40px;
  16.    color: darkblue;
  17. }

Im Browser-Stylesheet (erste Regel im CSS-Code) wird blockquote (HTML-Element für Zitate) neben der Blockeigenschaft (siehe Kapitel 38.3 im Buch) mit Abständen nach oben und unten von 1 em sowie nach links und rechts von 40 px versehen, was in der Standarddarstellung bei Zitaten eine Einrückung um 40 px bewirkt.

Im Autoren-Stylesheet, also im Entwicklerstylesheet (zweite Regel), wird eine Schriftfarbe definiert. Das ergänzende Kaskadenprinzip erlaubt es, die Regeln aus den zwei unterschiedlichen Quellen zusammenzuführen. Die dritte Regel zeigt die berechnete Regel für die Darstellung.

Nun stellt sich die Frage, was geschieht, wenn gleiche Eigenschaften für dasselbe Element mit unterschiedlichen Werten definiert sind.

  1. /* Browser-Stylesheet */
  2. blockquote {
  3.    display: block;
  4.    margin: 1em 40px;
  5. }
  6.  
  7. /* Autoren-Stylesheet */
  8. blockquote {
  9.    margin: 1em 0px;
  10. }
  11.  
  12. /* Berechnete CSS-Regel */
  13. blockquote {
  14.    display: block;
  15.    margin: 1em 0px;
  16. }

Hier wird im Autoren-Stylesheet die Eigenschaft margin definiert. Das einfachste Gesetz des im Browser hinterlegten Regelwerks, wann welche Regel greift, besagt: »Letztes gewinnt.« Da das Autoren-Stylesheet nach dem Browser-Stylesheet eingebunden und ausgewertet wird, greifen hier die Werte aus der selbst definierten Regel. Im berechneten Style im Codeschnipsel unten sieht man, dass die margin-Werte aus der eigenen Regeln übernommen wurden.

Die Kaskade ist somit die Voraussetzung für dieses automatische Ergänzungsprinzip und macht im Grunde das »Wesen« von CSS aus. Auf welche Weise die CSS-Regeln berechnet werden, hängt dann von der Gewichtung ab, die durch die Kombination von mehreren Selektoren entsteht, als auch von der Reihenfolge der CSS-Regeln. Dieses Prinzip gilt dateiübergreifend, aber auch innerhalb einer Datei greift dieses Ergänzungsverhalten.

2. Rangfolge und Gewichtung

Die Frage, wann eine CSS-Regel eine andere überschreibt, hängt von folgenden Faktoren ab:

  • Reihenfolge der CSS-Regeln in den CSS-Dateien
  • Spezifität der Selektoren
  • Einsatz einer !important-Regel

Dabei hat die Reihenfolge der CSS-Regeln die geringste, die !important-Regel die höchste Gewichtung.

Jedes Prinzip funktioniert für sich, im Zusammenspiel bestimmen sie schließlich die konkrete »Auswertung« aller hinterlegten Styles.

2.1 Reihenfolge in den CSS-Dateien
  1. p {
  2.     color: red;
  3. }
  4. p {
  5.     color: blue;
  6. }

Hier gilt generell die Devise: »Der Letzte gewinnt.« In diesem Fall wird der gleiche Selektor verwendet, die Farbeigenschaft in der zweiten Regel »überschreibt« die in der ersten, der Text wäre also blau.

Dies gilt nicht nur innerhalb einer Datei, sondern auch für das komplette CSS. Browserintern werden alle Style-Dateien zu einem CSS zusammengefasst, unabhängig davon, wo sie zu finden sind. Dazu zählen alle CSS-Regeln in ausgelagerten Dateien, aber auch CSS-Anweisungen im head einer HTML-Datei.

Hier entscheidet die Reihenfolge der Einbindung. Werden zwei CSS-Dateien über das link-Tag eingebunden, wirken zuerst alle Anweisungen der ersten, dann der zweiten Datei. Falls in der zweiten Datei dieselbe Eigenschaft über einen gleichen oder gleichwertigen (wird weiter unten erklärt) Selektor wie in der ersten definiert ist, greift die Anweisung in der zweiten Datei und überschreibt erstere.

Gleiches gilt für die Reihenfolge von externen CSS-Dateien und CSS-Regeln, die im head des HTML stehen. Hier ist es entscheidend, ob das CSS innerhalb des style-Tags vor oder hinter der Einbindung der externen Datei notiert ist. Steht das style-Tag vor dem link-Tag, über das eine externe Datei eingebunden wird, können Anweisungen im ausgelagerten Style Regeln im HTML-Dateikopf überschreiben.

style-Tag immer hinter link-Tag
CSS-Regeln, die Sie im head notieren, setzen Sie wahrscheinlich dort ein, weil diese eine höhere Bedeutung als jene in externen Dateien haben. Um Fehlerquellen zu reduzieren, binden Sie zuerst externe Dateien ein und definieren dahinter CSS-Regeln im HTML-Dateikopf.

2.2 Spezifität

Für Webdesigner wäre es allerdings ziemlich aufwendig, wenn sie stets die Reihenfolge der CSS-Regeln im Auge haben müssten. Glücklicherweise gibt es dafür den »Hebel« der Spezifität.

Das bedeutet, unterschiedliche Einfachselektoren haben jeweils eine bestimmte »Gewichtung«. Diese wird browserintern berechnet, die Regel mit der höchsten kumulierten Spezifität greift! Die Bedeutung der Reihenfolge in den CSS-Dateien wird damit außer Kraft gesetzt. Die Berechnung der Spezifität ist folgender Tabelle zu entnehmen. Für die einzelnen Spalten gilt folgender Grundsatz: Wenn eine Spezifität im Feld A zutrifft, spielen untergeordnete Spezifitäten keine Rolle, selbst wenn in einem untergeordneten Feld mehr Spezifitätspunkte erreicht würden. Entsprechend übertrumpft eine B-Gewichtung alle C- und D-Gewichtungen etc.

Selektor Beispiel A B C D
Universalselektor * 0
Elementselektor h1 1
Pseudoelement ::first-line 1
Pseudoklasse :hover 1
Klassenselektor .hinweis 1
ID-Selektor #inhalt 1
Inline-Style <p style="color: red"> 1

Aus der Tabelle wird ersichtlich, dass Inline-Styles die höchste Spezifität haben und diese von ausgelagerten Styles und Styles im head der HTML-Datei nicht überschrieben werden, selbst wenn in CSS eine Regel beispielsweise über einen ID-Selektor definiert ist, der ansonsten eine hohe Spezifität hat. (So das Grundprinzip. Wie man dieses »aushebeln« kann, ist in Kapitel 37.2.3 beschrieben.)

Inline-Styles haben die höchste Spezifität!

  1. #inhalt ul li a {
  2.     color: red;
  3. }
  4. /* Spezifität: B:1 C:0 D:3 */
  5.  
  6. #inhalt li a {
  7.     color: blue;
  8. }
  9. /* Spezifität: B:1 C:0 D:2 */

Am Beispiel wird die Berechnung der Spezifität deutlicher: Sie sehen zwei Regeln, die beide die Schriftfarbe für a-Elemente definieren. Beide Regeln haben einen ID-Selektor, dies ergibt jeweils einen B-Wert von 1; ohne die weiteren Selektoren würde hier die Reihenfolge im CSS-Code greifen. Allerdings finden sich in der ersten Regel drei Elementselektoren, die in der D-Gewichtung 3 Punkte ergeben; in der zweiten Regel gibt es nur zwei Elementselektoren, also 2 Gewichtungspunkte.

  1. ul a {
  2.     color: red;
  3. }
  4. li a {
  5.     color: blue;
  6. }

Hier greift die erste CSS-Regel. In diesem Beispiel werden beide Regeln über jeweils zwei Elementselektoren definiert und ergeben die gleiche D-Gewichtung von 2. Es spielt dabei keine Rolle, ob die Spezifität wie hier über das ul oder das li erreicht wird. In diesem Fall würde man von gleichwertigen Selektoren sprechen. Hier greift die Reihenfolge im Quelltext, letztere Regel gilt.

Faustregel Spezifität
In der Praxis setzt sich niemand hin und berechnet Spezifikationen. Für den Alltag kann man die Spezifität auf zwei einfache Aussagen reduzieren:

  • id ist immer stärker class.
  • class ist immer stärker als ein einfacher Elementselektor (HTML-Tag).
2.3 !important-Regel

In der Praxis werden Sie bei großen Projekten und komplexen CSS-Regeln in Situationen geraten, in denen Ihnen die Gewichtung der Selektoren einen Streich spielt und Sie es einfach nicht schaffen, dass eine CSS-Regel greift.

Für diesen Fall sieht CSS einen letzten »Nothammer« vor. Über die !important-Regel setzen Sie alle Spezifitäten und Reihenfolgen im CSS-Code außer Kraft. Eine CSS-Eigenschaft, die Sie mit !important ergänzen, dominiert alle andern Regeln, sowohl externe als auch Inline-Styles!

  1. h2 {        
  2.     color: darkblue !important;
  3. }

Egal, was woanders notiert ist, Überschriften der 2. Ordnung werden mit dieser Regel auf der ganzen Webseite dunkelblau dargestellt.

Allerdings sollte dies die Ausnahme bleiben. Ein !important zeugt immer davon, dass irgendwo »der Wurm drin« ist. Den besseren Weg stellt immer eine zusätzliche class im HTML-Code oder die Optimierung der Kombinationsselektoren dar. Ein einmal gesetztes !important können Sie nur mit einem weiteren !important überbieten – in großen Projekten kann das dann zu einer »Never-Ending-Story« führen.

Die Schreibweise ist mit oder ohne Leerzeichen zwischen ! und important zulässig.

!important-Regel nur im Notfall
Eine CSS-Regel mit !important ist CSS mit dem Holzhammer. Dies sollte immer die absolute Ausnahme bleiben!

3. Vererbungsprinzip

Die Vererbung bezeichnet ein weiteres Prinzip von CSS, das ohne Zutun der Webentwickler gegeben ist. Es bedeutet, dass HTML-Elemente bestimmte CSS-Eigenschaften der Elternelemente »erben«, wenn diese für das Kindelement nicht ausdrücklich definiert sind.

Was kompliziert klingt, ist einfacher mit folgendem Quelltext gezeigt:

  1. <header>
  2.    <h1><em>HTML5</em> & <em>CSS3</em> Workshop</h1>
  3.   <h2>Einführung in Webstandards</h2>
  4. </header>
  1. header {
  2.    color: darkcyan;
  3.    font-family: Arial;
  4.    border: 2px dashed;
  5. }
Darstellung der h1 und h2 mit oben genanntem CSS
Schriftfarbe und -art werden vererbt, Rahmen hingegen nicht. Was vererbt wird, hängt von der jeweiligen CSS-Eigenschaft ab.

Oben sehen Sie ein header-Element, das zwei Überschriften umschließt. Hierfür sind im CSS-Code drei Eigenschaften definiert: color für die Schriftfarbe, font-family für die Schriftart und über border ist ein Rahmen angegeben.

Obwohl die Eigenschaften über den Elementselektor header vergeben sind, werden die darin enthaltenen Überschriften in der definierten Schriftfarbe und -art dargestellt. Sie haben die Eigenschaften »geerbt«. Nicht hingegen die Rahmeneigenschaft, nur der header selbst stellt den Rahmen dar. Auch dies ist ein Teil des Vererbungsprinzips: Was geerbt wird, hängt von der jeweiligen CSS-Eigenschaft ab.

Allerdings schaut in der Praxis niemand darauf, ob eine Eigenschaft vererbt wird oder nicht, da das Vererbungsverhalten recht intuitiv ist.

Als Faustregel kann man sich merken: CSS-Eigenschaften, die Texteigenschaften steuern (unter anderen color, font-size, line-height, font-family, text-transform, visibility, opacity), werden geerbt. Alle Eigenschaften, die Höhen, Breiten und Abstände beeinflussen (beispielsweise margin, padding, border, outline, width, height, display), hingegen nicht.

Diese Vererbungskette wird »unterbrochen«, wenn Sie einem Kindelement einen abweichenden Wert für eine CSS-Eigenschaft zuweisen. Ab dieser Ebene wird die neue Eigenschaft auf alle weiteren Unterelemente vererbt. Das bedeutet, Eigenschaften werden immer vom direkten Elternelement geerbt, nie von weiteren Vorfahren.

  1. <header>
  2.    <h1><em>HTML5</em> & <em>CSS3</em> Workshop</h1>
  3.   <h2>Einführung in Webstandards</h2>
  4. </header>
  1. header {
  2.    color: darkcyan;
  3.    font-family: Arial;
  4.    border: 2px dashed;
  5. }
  6. h1 {
  7.    color: red;
  8. }
  9. h2 {
  10.    border: inherit;
  11. }
Darstellung der h1 und h2 mit oben genanntem CSS
Die Vererbung einer sich nicht vererbenden CSS-Eigenschaft kann über inherit »aktiviert« werden.

Das Beispiel von oben ist hier um zwei CSS-Regeln erweitert und zeigt zwei wichtige Aspekte: Für die h1 wurde eine Farbe definiert. Alle weiteren Elemente innerhalb der h1 würden nun die Farbe Rot erben und nicht mehr die Farbe vom header-Element.

Als Zweites wurde in der h2-Regel der CSS-Eigenschaft border der Wert inherit zugewiesen. Damit »aktivieren« Sie die Vererbung, die normalerweise bei border nicht erfolgt. Die h2 erbt nun die Rahmeneigenschaften vom header-Element. Dabei wird stets in direkter Linie geerbt. Sollte header keine Rahmeneigenschaften haben, wird auch nichts geerbt.

Weitere Informationen zum Buch »Workshop HTML5 & CSS3, Weblayouts professionell umsetzen - ein Einstieg in die Frontendentwicklung« sind auf der begleitenden Website h5c3.de zu finden. Dort stehen weitere Leseproben zur Verfügung.

Kommentare

Sven
am 22.10.2012 - 10:00

Klingt interessant für nen Mediengestalter der sich mal intensiv mit html5 und css3 auseinander setzen muss. Ich möchte den Workshop HTML5 & CSS3 gewinnen!

Permanenter Link

Simon Bückle
am 22.10.2012 - 10:00

Ich möchte den Workshop HTML5 & CSS3 gewinnen!

Permanenter Link

Stefan Rudolph
am 22.10.2012 - 10:01

Ich möchte den Workshop HTML5 & CSS3 gewinnen!
a) weil ich noch bessere Blogs und Webseiten bauen möchte und b) weil ich CSS liebe aber noch mehr lernen muss! Gruß Stefan

Permanenter Link

Fabian Künzel
am 22.10.2012 - 10:04

Das Buch scheint echt Intressant zu sein, vorallen wo ich mich seit kurzen intensiver mit HTML5 beschäftige.

Also.. Ich möchte den Workshop HTML5 & CSS3 gewinnen!

Permanenter Link

Daniel Jahnsmüller
am 22.10.2012 - 10:05

Ich möchte den Workshop HTML5 & CSS3 gewinnen!

Permanenter Link

Frank Lerche
am 22.10.2012 - 10:07

Ich möchte den Workshop HTML5 & CSS3 gewinnen, damit ich eins verschenken kann. Das Buch gehört auf den Schreibtisch jedes Webworkers, der sich in irgeneiner Form mit Frontendentwicklung befasst.

Permanenter Link

Marlis
am 22.10.2012 - 10:10

»Ich möchte den Workshop HTML5 & CSS3 gewinnen!« weil ich mich schon immer mal mit Plan und nicht planlos an das Thema wagen wollte:-)

Grüße, Marlis

Permanenter Link

Johannes Hoen
am 22.10.2012 - 10:12

Da ich meine HTML und CSS-Kenntnisse mal auffrischen muss bzw. erstmal neu aufbauen darf... sage ich :

Ich möchte den Workshop HTML5 & CSS3 gewinnen!

Permanenter Link

Andreas Zimmermann
am 22.10.2012 - 10:14

Ich möchte den Workshop HTML5 & CSS3 gewinnen! Weiterbildung schadet in keinem Fall.

Permanenter Link

Frank
am 22.10.2012 - 10:14

Ich möchte den Workshop HTML5 & CSS3 gewinnen! - Wird mir sicher beim Einstieg in HTML5 helfen.

Permanenter Link

Florian Bokor
am 22.10.2012 - 10:14

Ich möchte den Workshop HTML5 & CSS3 gewinnen!

Permanenter Link

Pascal
am 22.10.2012 - 10:16

Ich möchte den Workshop HTML5 & CSS3 gewinnen!
Um es meiner Nichte geben zu können, die noch sehr jung ist, sich aber für Programmierung und Webentwicklung interessiert, aber noch sehr weit am Anfang steht.
Ich möchte das gerne soweit wie möglich fördern, damit sie sich weiter entwickeln kann in diesem Bereich, da sie auch den Wunsch hat, später - wenn sie einmal groß ist - in dem Bereich zu arbeiten, da sie sowas sehr spannend findet. :)

Permanenter Link

Thorsten
am 22.10.2012 - 10:17

Ich möchte den Workshop HTML5 & CSS3 gewinnen!

Permanenter Link

MKay
am 22.10.2012 - 10:18

Das klingt doch mal interessant!
Ich möchte den Workshop HTML5 & CSS3 gewinnen! :)

Permanenter Link

Bruno
am 22.10.2012 - 10:26

Interessantes Buch:
Ich möchte den Workshop HTML5 & CSS3 gewinnen!

Permanenter Link

Herbert
am 22.10.2012 - 10:33

Wird wohl an der Zeit, HTML5 und CSS3 genauer anzuschauen, daher super Idee die Verlosung

»Ich möchte den Workshop HTML5 & CSS3 gewinnen!«

Permanenter Link

Falko
am 22.10.2012 - 10:40

Ich möchte den Workshop HTML5 & CSS3 gewinnen! - weil ich riesigen Spaß an HTML und CSS habe! :)

Permanenter Link

Sven
am 22.10.2012 - 10:48

Ich möchte den Workshop HTML5 & CSS3 gewinnen!

Danke & Grüsse

Permanenter Link

Andreas
am 22.10.2012 - 10:49

Ich möchte den Workshop HTML5 & CSS3 gewinnen! Höchste Zeit, dass ich mich mal dem Thema widme und meine Websites auf Vordermann bringe.

Permanenter Link

Andi
am 22.10.2012 - 11:08

Ich möchte den Workshop HTML5 & CSS3 gewinnen! ... Weil modernes Webdesign einfach sein muss!

Permanenter Link

Torsten
am 22.10.2012 - 11:11

möchte auch teilhaben an Weiterbildung...

Ich möchte den Workshop HTML5 & CSS3 gewinnen!

Permanenter Link

Falko
am 22.10.2012 - 11:13

Yeahh, ich möchte den Workshop HTML5 & CSS3 gewinnen!

Permanenter Link

Marc
am 22.10.2012 - 11:18

Ich möchte den Workshop HTML5 & CSS3 gewinnen!

Permanenter Link

Aaron
am 22.10.2012 - 11:28

Ich möchte den Workshop HTML5 & CSS3 gewinnen!

Permanenter Link

Ingo
am 22.10.2012 - 11:33

Ich möchte den Workshop HTML5 & CSS3 gewinnen! Und so meine Kentnisse über HTML5 und CSS3 auffrischen!

Permanenter Link

Michel
am 22.10.2012 - 11:42

Ich möchte den Workshop HTML5 & CSS3 gewinnen!

Permanenter Link

Peter Oberzier
am 22.10.2012 - 11:51

Sehr interessant! :)

Ich möchte den Workshop HTML5 & CSS3 gewinnen!

Permanenter Link

Uli Schuster
am 22.10.2012 - 11:57

Auf der To Do Liste steht die Aktualisierung + Überarbeitung meiner Webseiten. Daher wäre ich sehr interessiert die grundlagen von HTML5 zu studieren. Ja, Ich möchte den Workshop HTML5 & CSS3 gewinnen!

Dank + Gruss,
Uli

Permanenter Link

Carin
am 22.10.2012 - 12:03

Ich möchte den Workshop HTML5 & CSS3 gewinnen!

Meine HTML-Kenntnisse reichen zwar im Allgemeinen, aber meine CSS-Kenntnisse sind suboptimal. Und beides in einem Buch spart Platz im Bücherregal. :-)

Permanenter Link

Michaela Lawe
am 22.10.2012 - 12:36

Ich möchte den Workshop HTML5 & CSS3 gewinnen!

weil ich denkeich habe noch viel zu lernen darüber, momentan wurschtel ich mich so durch ...

Permanenter Link

diskostu
am 22.10.2012 - 12:45

Ich möchte den Workshop HTML5 & CSS3 gewinnen!

Permanenter Link

Yorgos
am 22.10.2012 - 12:46

Hätte ich auch gerne ein Kilo davon!

Permanenter Link

Ralf
am 22.10.2012 - 12:48

"Ein !important zeugt immer davon, dass irgendwo »der Wurm drin« ist.

Ich würde eher sagen, man versteht die Spezifität nicht richtig. Ich konnte selbst bei mehreren tausend Zeilen alle !important eliminieren.

Dennoch: Ich möchte den Workshop HTML5 & CSS3 gewinnen!

Permanenter Link

heinzepreller
am 22.10.2012 - 13:31

Total überraschender und ausgefallener Kommentar meinerseits:
Ich möchte den Workshop HTML5 & CSS3 gewinnen!

Permanenter Link

Nick Sonnenberg
am 22.10.2012 - 13:35

Ich möchte den Workshop HTML5 & CSS3 gewinnen!

Permanenter Link

Norman Schemel
am 22.10.2012 - 13:44

Klingt sehr interessant. Das Buch würde mir sicher dabei helfen dem ein oder anderen Neueinsteiger das Thema näher zu bringen.
Ich möchte den Workshop HTML5 & CSS3 gewinnen!

Permanenter Link

Manuel
am 22.10.2012 - 13:49

Ich möchte den Workshop HTML5 & CSS3 gewinnen!

Permanenter Link

Jens
am 22.10.2012 - 14:27

Ich möchte den Workshop HTML5 & CSS3 gewinnen!

Permanenter Link

Stefan
am 22.10.2012 - 14:38

Ja, ich möchte den Workshop HTML5 & CSS3 gewinnen!

Permanenter Link

Mario
am 22.10.2012 - 16:21

Darauf kann heute kein Webworker verzichten. Darum:
Ich möchte den Workshop HTML5 & CSS3 gewinnen!

Permanenter Link

Foo
am 22.10.2012 - 16:42

Ich möchte den Workshop HTML5 & CSS3 gewinnen! - Sehr schön die Seite lebt noch ;)

Permanenter Link

Benjamin Strozinsky
am 22.10.2012 - 16:49

Als Dienstleister für den öffentlichen Sektor ist das Thema auch sehr spannend. :-)
Die Kunden wollen gerne modern gestaltete Webseiten und irgendwas mit HTML5 *g
Nutzen aber den IE7.

Achja. Ich möchte auch den Workshop HTML5 und CSS3 gewinnen.

Permanenter Link

Mary
am 22.10.2012 - 17:38

Ich möchte den Workshop HTML5 & CSS3 gewinnen!

Permanenter Link

Thomas
am 22.10.2012 - 17:42

Ist Barrierefreiheit überhaupt noch angesagt;-(

Permanenter Link

Maexx
am 22.10.2012 - 17:53

Potzblitz! Das liest sich verständlicher, als manch' anderes Buch zum Thema HTML5. Deshalb gilt auch für mich: Ich möchte den Workshop HTML5 & CSS3 gewinnen!

Permanenter Link

Kurt
am 22.10.2012 - 18:20

Ich möchte den Workshop HTML5 & CSS3 gewinnen!
Weil ich noch mehr über HTNL und CSS lernen will.

Permanenter Link

Coren
am 22.10.2012 - 18:34

Da mir die Tipps auf dieser Seite schon so manches mal geholfen haben und sicher auch eine Buchform sehr praktisch ist:

Ich möchte den Workshop HTML5 & CSS3 gewinnen!

Permanenter Link

SH
am 22.10.2012 - 19:44

Ich möchte den Workshop HTML5 & CSS3 gewinnen!

Permanenter Link

Robin
am 22.10.2012 - 20:18

Ich möchte den Workshop HTML5 & CSS3 (verdammt gerne) gewinnen.

Permanenter Link

Daniel Fuchs
am 22.10.2012 - 21:52

Ich möchte den Workshop HTML5 & CSS3 gewinnen!

Permanenter Link

Manuel Kaufmann
am 22.10.2012 - 22:08

Ähm, also ok... Dann will ich auch mal: "Ich möchte den Workshop HTML5 & CSS3 gewinnen!"

Permanenter Link

stoffele
am 22.10.2012 - 22:09

Ich möchte den Workshop HTML5 & CSS3 gewinnen!

...um HTML5 besser zu verstehen.

Permanenter Link

Jan
am 22.10.2012 - 22:53

Ich möchte den Workshop HTML5 & CSS3 gewinnen!

Permanenter Link

Mischa Sameli
am 23.10.2012 - 05:46

Scheint mir ein ideale Upgrade für die eigenen Skills zu sein. Ergo: Ich möchte den Workshop HTML5 & CSS3 gewinnen!

Permanenter Link

Bernd
am 23.10.2012 - 07:27

Ich möchte den Workshop HTML5 & CSS3 gewinnen!

Permanenter Link

Yvonne Labahn
am 23.10.2012 - 07:38

Ich würde sehr gerne an der Verlosung teilnehmen

Permanenter Link

Paul
am 23.10.2012 - 08:26

Klingt nach einem Buch, das ich brauchen könnte, um endlich systematisch den Einsatz von CSS für die Gestaltung eines Layouts zu reflektieren.
Ich möchte den Workshop HTML5 & CSS3 gewinnen! :)

Permanenter Link

Thorsten
am 23.10.2012 - 08:32

Klingt interessant: Ich möchte den Workshop HTML5 & CSS3 gewinnen!

Permanenter Link

PMesterheide
am 23.10.2012 - 08:58

Als Umschüler zum Fachinformatiker Anwendungsentwicklung ist der Einblick in die neuen Techniken immer von Vorteil, und die passende Lektüre zum nachschlagen ist super. Ich möchte den Workshop HTML5 & CSS3 gewinnen!

Permanenter Link

Jörg
am 23.10.2012 - 09:00

Ich möchte den Workshop HTML5 & CSS3 gewinnen!

Permanenter Link

Moritz
am 23.10.2012 - 09:20

Ich möchte den Workshop HTML5 & CSS3 gewinnen!

Permanenter Link

Liliana
am 23.10.2012 - 09:30

Ich möchte den Workshop HTML5 & CSS3 gewinnen! Vielleicht kann ich dann mal positionieren...

Permanenter Link

Torben
am 23.10.2012 - 09:44

Ich möchte den Workshop HTML5 & CSS3 gewinnen!

Permanenter Link

Jakob
am 23.10.2012 - 10:58

Ich möchte den Workshop HTML5 & CSS3 gewinnen!
Weil, ich eine Ausbildung zum Anwendungsentwickler im Bereich der Web-Entwicklung genieße und ich mich mit dem Buch auf den neusten Stand der Technik bringen will.

Permanenter Link

Michael
am 23.10.2012 - 11:18

Ich möchte den Workshop HTML5 & CSS3 gewinnen!

Permanenter Link

Dirk
am 23.10.2012 - 11:30

Ich möchte den Workshop HTML5 & CSS3 gewinnen, da ich mich noch nicht richtig an HTML5 & CSS3 getraut habe und das Buch bestimmt ein super Einstieg ist.

Permanenter Link

Matthias
am 23.10.2012 - 12:53

Ich möchte den Workshop HTML5 & CSS3 gewinnen!

Permanenter Link

Marcellus
am 23.10.2012 - 13:38

Ich möchte den Workshop HTML5 & CSS3 gewinnen!

Permanenter Link

Julia
am 23.10.2012 - 14:41

Ich möchte gewinnen!

Permanenter Link

Morten
am 23.10.2012 - 16:42

Ich möchte den Workshop HTML5 & CSS3 gewinnen!

Permanenter Link

Enrico H.
am 23.10.2012 - 19:13

Danke für den Beitrag.

Ich möchte den Workshop HTML5 & CSS3 gewinnen!

Permanenter Link

Mechthild
am 24.10.2012 - 06:26

Ich möchte den Workshop HTML5 & CSS3 gewinnen!

Würde mich sehr darüber freuen

Permanenter Link

Steve
am 24.10.2012 - 07:32

Ich möchte den Workshop HTML5 & CSS3 gewinnen!

Klasse Verlosung! :)

Permanenter Link

Garlef
am 24.10.2012 - 11:02

Da ich mich eh endlich in die Thematik reinarbeiten wollte, wäre eines der Exemplare wirklich klasse für mich.

"Ich möchte den Workshop HTML5 & CSS3 gewinnen!"

Permanenter Link

Michael B.
am 24.10.2012 - 11:47

Sehr guter Artikel und eine wirklich hilfreiches Buch für den Einstieg in HTML. Ich möchte den Workshop HTML5 & CSS3 gewinnen!

Permanenter Link

Florian
am 24.10.2012 - 11:53

Ich möchte den Workshop HTML5 & CSS3 gewinnen!
Kann ich sicher gut gebrauchen.

Permanenter Link

Florian
am 24.10.2012 - 13:50

Ich möchte den Workshop HTML5 & CSS3 gewinnen!

Permanenter Link

Maren
am 24.10.2012 - 14:57

Auch ich arbeite mich gerade in diese Thematik ein. Daher: Ich möchte den Workshop HTML5 & CSS3 gewinnen!

Permanenter Link

Malte
am 25.10.2012 - 08:32

Hab viel zu viel Platz in meinem Bücherregal.
Deswegen: Ich möchte den Workshop HTML5 & CSS3 gewinnen!

Permanenter Link

Helga
am 25.10.2012 - 13:10

Hui - das ist bei uns grad ganz aktuell! Ich möchte den Workshop HTML5 & CSS3 gewinnen! Ich würds mit meiner Kollegin teilen. So ein Buch in der Hand zu haben, hat auch gewisse Vorteile. Und das klingt gut. Sonst muss man sich alles googeln.

Permanenter Link

Johannes
am 25.10.2012 - 14:13

Ich möchte den Workshop HTML5 & CSS3 gewinnen!
Ich habe nämlich am 27. Geburtstag und fände es sehr nett, wenn der Zufall mit etwas zum Geburtstag schenken würde! ;)

Permanenter Link

Klaus
am 25.10.2012 - 14:22

Ich möchte den Workshop HTML5 & CSS3 gewinnen!

Permanenter Link

IMSoftware Webdesign
am 25.10.2012 - 14:52

Hallo,
Ich möchte den Workshop HTML5 & CSS3 gewinnen!
- weil ich sich das einzige Buch zu dem Thema bei mir im Regal eine(n) Partner(in) wünscht. ;-)
Grüße

Permanenter Link

Krueger
am 25.10.2012 - 15:07

Ich möchte den Workshop HTML5 & CSS3 gewinnen!

Permanenter Link

Anja
am 25.10.2012 - 15:33

Ich möchte aber so was von den Workshop HTML5 & CSS3 gewinnen!
Hab da zwar nicht Geburtstag, aber ich würd mich trotzdem freuen. ;)

Liebe Grüße,
Anja

Permanenter Link

Thorsten
am 25.10.2012 - 15:43

Ich möchte den Workshop HTML5 & CSS3 sehr gerne gewinnen!

Permanenter Link

Christian
am 25.10.2012 - 19:18

Ich möchte den Workshop HTML5 & CSS3 gewinnen!

Permanenter Link

Kathi
am 25.10.2012 - 20:09

Als Mediengestalterin bin ich sehr an HTML5 interessiert und auf neue Literatur würde ich mich freuen. Von daher ja, ich möchte den Workshop HTML 5 und CSS3 sehr gern gewinnen.

Permanenter Link

MH
am 25.10.2012 - 20:31

Ich möchte den Workshop HTML5 & CSS3 gewinnen! :)

Permanenter Link

Torsten Kelsch
am 25.10.2012 - 21:40

Hm, im obigen Textauszug gibt es ja nicht viel Neues zu lesen, aber trotzdem: Ich möchte den Workshop HTML5 & CSS3 gewinnen!

Denn ich verspreche mir von dem Buch, dass es auch auf Änderungen und Neuerungen in HTML5, das man übrigens ohne Leerzeichen schreibt, und in CSS 3 eingeht. Teilweise muss man sich ja ziemlich umgewöhnen, wenn man jahrelang mit XHTML gearbeitet hat.

Und was mich auch interessiert ist, welche neuen Elemente überhaupt von welchen Browsern unterstützt werden und ob man momentan immer noch lieber eine Art Mischmasch aus XHTML und HTML5 schreiben sollte.

Viel Unsicherheit also (bei mir jedenfalls), die durch das Buch beseitigt werden könnte.

Permanenter Link

Johannes
am 25.10.2012 - 22:44

Ich möchte den Workshop HTML5 & CSS3 gewinnen!
Weil ich für unseren Verein die Webseite betreue und dazulernen will.

Permanenter Link

Henning
am 26.10.2012 - 07:54

Ich möchte den Workshop HTML5 & CSS3 gewinnen!

Permanenter Link

Nathalie
am 26.10.2012 - 08:38

Ich möchte den Workshop HTML5 & CSS3 gewinnen!

Permanenter Link

Max
am 26.10.2012 - 09:14

Ich möchte den Workshop HTML5 & CSS3 gewinnen!

Permanenter Link

Amelie Dubler
am 26.10.2012 - 10:38

Ich möchte den Workshop HTML5 & CSS3 gewinnen!

Vielen Dank :-)

Permanenter Link

Lars
am 26.10.2012 - 10:40

Ich möchte den Workshop HTML5 & CSS3 gewinnen!

Das wäre die perfekte Hilfe für meine Vorlesungen in der Uni.

Gruß

Permanenter Link

Natalie Schreiber
am 26.10.2012 - 10:41

Ich möchte den Workshop HTML5 & CSS3 gewinnen!

Permanenter Link

Franzi
am 26.10.2012 - 13:23

Ich möchte den Workshop HTML5 & CSS3 gewinnen! Bitte.

Permanenter Link

Sibylle
am 26.10.2012 - 20:18

Ich möchte den Workshop HTML5 & CSS3 gewinnen!

Ich möchte dazu beitragen, unser Team im Büro voranzubringen. :)

Permanenter Link
Nicolai Schwarz

Nicolai Schwarz (Webkraut)
am 29.10.2012 - 09:47

Vielen Dank an alle Kommentatoren für die rege Teilnahme. Der Zufallsgenerator hat seine Pflicht erfüllt. Gewonnen haben die Kommentare 34, 42 und 46.

Herzlichen Glückwunsch. Wir melden uns bei euch.

Permanenter Link

dagassa
am 08.11.2012 - 09:14

Ich möchte den Workshop HTML5 & CSS3 gewinnen!

Permanenter Link

Susanne Schmid
am 13.11.2012 - 08:13

Ich möchte den Workshop HTML5 & CSS3 gewinnen!

Und danke für die guten Tips im Blog.

Permanenter Link

Robin Sedlaczek
am 29.11.2012 - 10:43

Toller Blog! Ich danke auch dafür! Und:

Ich möchte den Workshop HTML5 & CSS3 gewinnen!

:)

Permanenter Link

Stephan Heller
am 04.12.2012 - 10:42

Für alle, die bei dieser Verlosung kein Glück hatten:
Auf der Homepage zum Buch »Workshop HTML5 & CSS3« sind ebenfalls drei Bücher zu gewinnen!
Die Verlosung läuft noch bis zum 15. Dezember 2012. Zur Verlosung besuche: http://h5c3.de/html5-css3-buch/
Viel Glück!

Permanenter Link

Die Kommentare sind geschlossen.